Menu
K

Informationen

Was ist LARP?

Wir sind Mitglied im Deutschen Liverollespiel Verband e.V.

Logo des Deutschen Liverollenspiel Verbandes e.V.

LARP ist die Abkürzung für Live Action Role Playing (Englisch für Liverollenspiel) und es eröffnet die Möglichkeit, einfach einmal selbst in die Rolle eines Fantasyhelden oder einer Bauernmagd im späten Mittelalter zu schlüpfen. Seit über 20 Jahren wird dieses Hobby aktiv in Deutschland betrieben. Auf sogenannten Cons (von engl. Convention = Zusammentreffen) haben die Veranstalter zum Teil außergewöhnliche Locations wie Burgen, Industrieanlagen mit aufwendigen Bauten, Dekoration, Technikeffekten und in die Geschichte eingeweihten festen Rollen (NSCs) in atemberaubende Spielwelten verwandelt. Hier kann man nun mit einer passenden Rolle ein von einem Organisationsteam entworfenes Abenteuer lösen, eine eigene Welt erforschen und nette Mitspieler kennenlernen.

Mittlerweile gibt es allein in Deutschland jährlich mehr als 600 öffentlich ausgeschriebenen Veranstaltungen mit Teilnehmerzahlen zwischen unter 20 und über 10.000 Spielern. Die Zahl der aktiven Spieler liegt mit geschätzten 30.000 – 40.000 LARPern im europäischen Mittelfeld und zieht sich durch alle Alters- und Gesellschaftsgruppen. Neben den kreativen, handwerklichen und künstlerischen Möglichkeiten, die sich aus der Vorbereitung und der Betätigung im Liverollenspiel ergeben können (Nähen, Basteln, Schreiben, Schauspielern, Organisieren, ...), liegt die Faszination von LARP sicherlich vor allem an dem eigentlichen Erlebnis. Man ist Teil einer spannenden Geschichte, in der man durch eigene Handlungen den Ablauf und den Ausgang des Spiels bestimmt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass im Umgang mit ungewöhnlichen und unerwarteten Situationen unter anderem auch Teamfähigkeit, Kommunikation und Lösungsfindung aktiv gefördert und gefordert werden. Nicht zuletzt deswegen nehmen in Dänemark mittlerweile jährlich ungefähr 100.000 Kinder und Jugendliche an öffentlich geförderten Liverollenspielen teil.

[Quelle des Textes: Deutscher Liverollenspiel-Verband e.V.]

LARP bei FARMION e.V.

Die Spielwelt des Farmion e.V. ist der Fantasiekontinent Awarnor, auf dem das Farmionische Großreich, Wanagard, der Bund von Myranmar, das Fürstentum Agenstein, Gulonia, Aqueron, Ylayon, Oruldunar und die Nebelreiche entstanden. Auch die Insel Andergard wird zu diesem Kontinent gezählt. Jedes dieser Länder hat seine ganz eigene Geschichte. Nach jedem überstandenen Abenteuer bekommen die Spieler von der Orga eine Anzahl an Erfahrungspunkten. Diese Erfahrungspunkte zeigen die Erfahrung, die der Charakter im Laufe seines Daseins gesammelt hat. Ab einer bestimmten Anzahl von Erfahrungspunkten kann der Charakter eine Stufe aufsteigen.

Info-LAPRbFarmion

Inzwischen bespielt der Verein, der 1994 gegründet wurde, seit 1999 seine eigene LARP-Welt. Meist spielen die Abenteuer über ein Wochenende, also von Freitag bis Sonntag, in der Fantasiewelt, die an die Geschichten Tolkiens angelehnt ist. Also alles, was aus „Der Herr der Ringe“ oder „Der Hobbit“ bekannt ist, wird sich auch in Awarnor wiederfinden.

Die Welt bewegt sich inzwischen im 4. Zeitalter und bietet unterjährig aktuell zwei laufende Kampagnen. Als Hauptkampagne wird derzeit die Schattensaga bespielt, in der die Welt Awarnor durch die Schattenweberin Arkasha, ihre Schatten und deren Kult bedroht wird. Es ist ihr gelungen, weite Teile des Kontinents unter ihre Kontrolle zu bringen und selbst den Kaiser des Großreichs ihrem Willen zu unterwerfen. Doch auch die mutigen Helden des Bundes von Awarnor, die ihr tapfer entgegenstehen, haben mit dem Tod Turins, des Anführers des Schattenkultes, und dem Schmieden eines mächtigen Amulettes, große Erfolge zu verzeichnen. Zusätzlich wird die Welt im Zuge der Ronramarkampagne durch einen mächtigen Dämon aus einer anderen Welt und deren ebenfalls zu großer Macht aufgestiegene Verbündete bedroht.

Beide Kampagnen laufen zwar aktuell bereits einige Jahre, alle einzelnen Cons daraus sind aber so angelegt, dass man jederzeit sowohl als erprobter LARPer als auch als Einsteiger problemlos teilnehmen und durchstarten kann.

Ortsinformationen

Ort: Jugendgästehaus in Lütjensee
09.05.2018 um 19.00 Uhr bis
13.05.2018 um 14.00 Uhr

Die Veranstaltung startet für LARP Spieler am Mittwoch, den 09.05.2018 um 19.00 Uhr. NSC reisen am gleichen Tag bitte bis um 16.00 Uhr an! Es ist möglich, bereits am Montag, den 07.05., oder auch am Dienstag, den 08.05., anzureisen.
SC zahlen pro Tag Frühanreise 10,00 € mehr NSC 5,00 € (Vollverpflegung).

Die An- und Abreise der Teilnehmer ist selbst zu organisieren. Aus organisationszeitlichen und Versicherungsgründen können wir die Teilnehmer, welche als Spieler (SC) kommen, nicht vor dem offiziellen Beginn der Veranstaltung am 09.05. beaufsichtigen.

Verkehrsverbindung Jugendgästehaus in Lütjensee

Eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung mit Karte kann als PDF hier runtergeladen werden.

Mit dem Bus über Rahlstedt (Buslinie 365) oder Ahrensburg (Buslinie 369)
Haltestellen in Lütjensee:

  • Lütjensee Kreuzung (Buslinien 364, 369, 465) 40 min. Fußweg zum JGH
  • Hamburger Str. (Buslinie 465) 15 min. Fußweg zum JGH
  • Am See (Buslinie 364) 30 min. Fußweg zum JGH durch den Wald (nur für Ortskundige!)

Parkplätze befinden sich unmittelbar vorm Jugendgästehaus. Sollten diese belegt sein, bitte auf die Parkplätze gegenüber dem Campingplatz ausweichen. Das Parken an der Straße ist verboten!

Anschrift

Info-Anschrift

Jugendgästehaus Lütjensee
Seeredder 20
22952 Lütjensee
Tel.: 04154/7284 (Büro Hausleitung)
Tel.: 04154/72 44 (Foyer)

Gewandung & Klamotte

Für Gewandung der SC und NSC Charaktere, Ausrüstungsgegenstände wie zum Beispiel Beutel, Taschen, Trankfläschchen, und auch die Polsterwaffe ist jeder SC und NSC grundsätzlich selbst verantwortlich!

Farmion e.V. sorgt mit einem umfangreichen Fundus dafür, dass auch der jüngste Held nicht in Jeans oder Jogginghose herumläuft. Natürlich ist nicht für jeden Elben, Krieger oder Magier in jeder Größe und Farbe das Passende dabei, aber damit wird auf alle Fälle sichergestellt, dass jeder ohne größere Kosten in das Hobby LARP eintauchen kann, ohne das aufgebaute Ambiente zu gefährden.

Info-Gewandung

Ein Krieger oder Waldläufer definiert sich nämlich nicht in erster Linie über die Größe seiner Streitaxt beziehungsweise die Spannkraft seines Bogens und die Menge der Pfeile. Überwiegend treten die Spieler durch ihre Gewandung in Erscheinung. Daher legen wir Wert darauf, dass sie sich darüber präsentieren.
Gewandung kann einfach gehen und zum Testen oder erstmaligem Anspielen von LARP zweckgemäß zusammengestellt werden. Ähnlich wie bei der Charaktererstellung: Klein anfangen.

Der einfache Abenteurer braucht zu Beginn nicht mehr als eine einfache naturfarben gehaltene Stoffhose, oft reicht eine Kordhose in braun oder schwarz in Kombination mit einem einfachen Leinenhemd und einem schlichten Gürtel. Stöbert mal auf einem Flohmarkt, in einem Second-Hand-Geschäft oder bei eBay. Für den ersten Charakter kann man sich so günstig etwas zusammenstellen. Aber natürlich kann entsprechendes Equipment bei dem offiziellen LARP Ausrüster von Farmion e.V., Freyhand, bezogen werden.

freyhand-banner-810x184

Unterbringung & Verpflegung

Die Unterbringung für die Spieler erfolgt in durch den Verein gestellten Zelten. NSC werden im Jugendgästehaus untergebracht.
Das Mitbringen eigener LARP-tauglicher Zelte ist trotzdem möglich, muss aber mit der Anmeldung angekündigt und abgesprochen werden.
In den Zelten finden sich Betten, mitbringen müssen Spieler nur Bettzeug oder einen Schlafsack und ein Kissen.

Was eingepackt werden muss:

  • Bettbezug (inkl. Bettlaken)
    Für NSC im Haus nötig! Schlafen in den Betten im Schlafsack ist gem. Hausordnung untersagt!
  • SC: Schlafsack + Kopfkissen
    Die Zelte sind mit einem Plattenfundament und Holzpritschen, Matratzen und Spannbettlaken ausgestattet.
  • Krankenversichertenkarte
  • Handtücher
  • Waschzeug
  • Wechselklamotte für ggf. schlechtes Wetter

Das Küchenteam für die neue Kampagne umfasst sechs Personen und stellt sicher, dass eben nicht nur Nudeln mit Tomatensoße oder eine aufgewärmte Gulaschkanone aus der Dose auf den Tisch kommen. Gemüse und Obst wird frisch vom Großhandel bezogen und vor Ort zubereitet. Selbstverständlich wird auch immer eine leckere Alternative für Vegetarier, Veganer und Allergiker (Gluten) geboten. Zum Beispiel gehört Laktose freie Milch schon seit Jahren zum Standard. Alle Teilnehmer haben bereits bei der Anmeldung die Möglichkeit Besonderheiten anzugeben, auf die sich Orga und Küche vorbereiten sollten. Auch an Getränken wird mit Eistee, Kakao und vielem mehr nicht gespart. Für die NSC werden in einem abgetrennten Bereich eigene Softdrinks und natürlich auch Tee und Kaffee zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung beinhaltet am Mittwoch zur Anreise noch ein Abendessen und endet am Sonntag mit einem Frühstück.

Für beide Teilnehmerarten ist Vollverpflegung neben der eigentlichen Unterbringung im Preis mit inbegriffen und kostet nichts extra.

Familienlager

Für Eltern und jüngere Geschwister stellen wir ein begrenztes Kontingent an Plätzen im sog. Familienlager. Die Übernachtung erfolgt hier in selbst mitzubringenden Zelten. Diese sind entweder „larptauglich“, historisch oder entsprechend zu tarnen, um die Spielkulisse nicht zu beeinflussen.

Dazu gehört eine entsprechende Gewandung, damit die eigenen und auch alle anderen Kinder und Jugendlichen nicht aus dem Spiel „gerissen“ werden. Eltern haben zudem die Möglichkeit sich aktiv als NSC in den Spielablauf einzubringen, ihre Kinder zwischen den Spiel- und Abenteuerphasen durch die Spielwelt zu begleiten oder einfach nur Zeit als Familie zusammen verbringen.
Mitgebrachte Geschwister, die unter 10 Jahre alt und im Familienlager untergebracht sind, dürfen nicht an den Schlachten teilnehmen.

 

Betreuung

Info-Betreuung

FARMION e.V. organisiert als gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe seit 1994 Freizeitaktivitäten und Liverollenspielveranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren. Damit verfügen wir inzwischen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und können auf einen großen Pool an Erfahrung und inzwischen auch Entwicklungssprüngen innerhalb der Kinder- und Jugendarbeit zurückgreifen. Damit legen wir von Veranstalterseite die Basis für die Betreuung der minderjährigen Teilnehmer.

Innerhalb der hier angebotenen Freizeit setzt FARMION e.V. speziell geschulte Jugendgruppenleiter als sogenannte Spielerkoordinatoren ein. Teil ihrer Ausbildung, die in das Erlangen der amtlichen Jugendleitercard (Juleica) mit einem großen Erste-Hilfe-Kurs mündet, ist zum Beispiel Konfliktmanagement und Aufsichtspflicht, Rollen in Gruppen, Gruppenprozesse oder auch geschlechtsspezifische Jugendarbeit. Die Spielerkoordinatoren sind so organisiert, dass sie neben der Freizeitleitung (Hauptorga) rund um die Uhr als Ansprechpartner für die Kids da sind. Eine 24 Stunden Betreuung wird von uns immer sicher gestellt. Alle unsere Koordinatoren sind bereits mehrere Jahre in der Jugendarbeit tätig und haben auch schon einige Freizeiten in Verantwortungspositionen hinter sich gebracht. Einige von ihnen sind parallel beruflich als ErzieherInnen, Sozialpädagogen/-innen oder SozialassistentInnen tätig und steuern damit weiteres fundiertes, pädagogisches Fachwissen bei.

Sowohl die Freizeitleitung als auch die Koordinatoren stehen im ständigen Kontakt mit- und untereinander. Dies gewährleisten wir durch eine permanente Funkverbindung zwischen den Gruppen (sowohl SC- als auch NSC-Gruppen), der Freizeitleitung und z.B. auch der Küche. Damit stellen wir nicht nur einen reibungslosen Spielablauf für alle Teilnehmer sicher, sondern können im Bedarfsfall auch schnell und zielgerichtet Hilfestellung bei individuellen Problemen geben.

Während der laufenden Freizeit ist die Leitung telefonisch (zwischen Sonnenauf- und untergang) unter 0160-8567900 zu erreichen.

Kosten

Lässt die familiäre Finanzsituation eine Teilnahme nur bedingt oder gar nicht zu, haben wir als Träger der freien Jugendhilfe die Möglichkeit, die Kids zu unterstützen. Hierzu gibt es zwei Förderprogramme: Kein Kind ohne Ferien und Kein Kind ohne Freizeit.
Sprecht uns einfach an, wir regeln das für euch.

Preisstaffel Gültig SC
(10-17 J.)*
NSC
(ab 16 J.)*
Familienlager, Eltern Bemerkung
I bis 01.12.2017 100,00 € 25,00 € 60,00 € inkl. Vollverpflegung
II bis 31.12.2017 115,00 € 25,00 € 60,00 € inkl. Vollverpflegung
III bis 29.02.2018 125,00 € 35,00 € 75,00 € inkl. Vollverpflegung
IV bis 30.04.2018 135,00 € 40,00 € 75,00 € inkl. Vollverpflegung
V ab 01.05.2018 150,00 € 40,00 € 80,00 € inkl. Vollverpflegung

* Mitglieder erhalten den üblichen Rabatt in Höhe von 10,00 €

Es ist möglich, bereits am Montag, den 07.05., oder auch am Dienstag, den 08.05.2018, anzureisen. SC zahlen pro Tag Frühanreise 10,00 € mehr NSC 5,00 € (Vollverpflegung).

Für den Teilnehmerbeitrag versenden wir an alle Teilnehmer eine separate Rechnung. Wird diese nicht binnen der vorgegebenen Zahlungsfrist gezahlt, verfällt der Anspruch auf den Teilnehmerplatz und dieser geht wieder in den freien Verkauf.

Anmeldung

Die Veranstaltung EINE NEUE HOFFNUNG – Jahr 3, Auserkoren ist ein Liverollenspiel für Mädchen und Jungen zwischen 10 und 17 Jahren. Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene (gerne auch Eltern) können sich als NSCs anmelden.

Mit der Anmeldung werden die AGB/Teilnahmebedingungen uneingeschränkt anerkannt.




Dieser Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Kosten für Übernachtung, Vollverpflegung, Betreuung vor Ort und das Programm.

Veranstalter und Kontakt

Veranstalter:

FARMION e.V.
Im Tannengrund 9
23858 Reinfeld

Tel. +49 (38875) 22 686
Fax +49 (4533) 7 949 812

E-Mail: info(a)farmion(.)de
www.farmion.de

Organisatorische Ansprechpartner:

Thorsten Rath
Handy: +49 (160) 85 67 900
E-Mail: thorsten(a)farmion(.)de